Zurück

Oktober, 2020

13Okt19:3022:30Im Namen der Lüge - Horst Eckert liestMacht lädt zum Missbrauch ein. Geheime Macht erst recht.

mehr

Veranstaltungsdetails

Eigentlich wollten wir Horst Eckert ja schon im Frühjahr im CAPITOL begrüßen. Warum wir dann doch nichts live aus und über „Im Namen der Lüge“ hören und sehen konnten, … naja, Ihr wisst es ja….
Nun starten wir einen zweiten Versuch und sind optimistisch, dass es dieses Mal klappt
Die bereits erworbenen Tickets für die entfallene Lesung im vergangenen Frühjahr behalten natürlich ihre Gültigkeit.
Beginn: 19.30
Eintritt: 9 Euro­­
­
­
——————-
Melia Khalid arbeitet in Düsseldorf für den Inlandsgeheimdienst. Als ihr aus Antifa-Kreisen ein brisantes Geheimpapier zugespielt wird, glaubt ihre Behörde an das Erwachen einer neuen RAF. Doch Melia stößt auf Indizien, die sie an ihrer Quelle zweifeln lassen. Versucht jemand, den Geheimdienst zu manipulieren?
Hauptkommissar Vincent Veihs jüngster Mordfall scheint rasch geklärt zu sein. Die Staatsanwaltschaft bewertet ihn als Beziehungstat und erklärt die Ermittlungen für abgeschlossen. Doch das Opfer war ein Journalist, der undercover in der rechten Szene recherchiert hatte. Worauf ist er gestoßen? Warum musste er wirklich sterben? Bei ihren Nachforschungen kreuzen sich die Wege von Vincent und Melia, und gemeinsam kommen sie einer rechten Verschwörung auf die Spur, deren Verbindungen bis in die Regierung reichen.

Horst Eckert, 1959 in Weiden geboren, lebt als hauptberuflicher Autor in Düs­seldorf. Wie kaum ein zweiter versteht er es, Spannung mit Tiefgang zu erzeugen und erweist sich in seinem neuen Thriller erneut als schonungsloser Chronist unserer Zeit.

VK: 9 € bei Buchhandlung Volkert

Zeit

(Dienstag) 19:30 - 22:30

Ort

Capitol | Bild & Bühne

Bayreuther Str. 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

19:30 Uhr

Tickets

9 €

Capitol | Bild & BühneBayreuther Str. 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg

X