Zurück

Mai , 2019

15Mai19:3021:30Ben Salomo bedeutet Sohn des FriedensEine Veranstaltung der Buchhandlung Volkert

Header von Ben Salom

mehr

Veranstaltungsdetails

Ben Salomo ist HipHopper aus Berlin, Gründer und langjähriger Veranstalter der erfolgreichen »Rap am Mittwoch« Konzertreihe und in Israel geborener Jude. Er verarbeitet seine jüdische Identität offensiv in seinen Texten – eine Ausnahme in der deutschen Hip-Hop-Szene, die immer wieder durch gewaltverherrlichende, homophobe und frauenverachtende Aussagen auffällt und zuletzt bei der Verleihung des Echo 2018 für einen handfesten Skandal sorgte.

In seinem Buch spricht Ben Salomo über sein Leben als Jude in Deutschland. Aufgewachsen in den Hinterhöfen Schönebergs, wurde er bereits als Jugendlicher wegen seiner Wurzeln diskriminiert. Aber auch aus der Deutschrap-Szene schlägt ihm immer wieder Feindseligkeit entgegen, die bis hin zu persönlichen Bedrohungen reicht. Um sich von den gewaltverherrlichenden und antisemitischen Aussagen seiner Musikerkollegen zu distanzieren, gab er im Mai 2018 seine erfolgreiche Konzertreihe »Rap am Mittwoch« auf, mit der er monatlich bis zu zwei Millionen Views auf Youtube erreichte.

Den Deutschrap hält er mittlerweile für eine gefährliche Musikrichtung, dessen Einfluss vollkommen unterschätzt wird. In seinem Buch ruft er zur Mäßigung auf und verweist auf seinen Künstlernamen: Denn Ben Salomo bedeutet »Sohn des Friedens«.

Zeit

(Mittwoch) 19:30 - 21:30

Ort

Capitol | Bild & Bühne

Bayreuther Str. 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

19:30 Uhr

Tickets

Preis: 9,00 Euro / Schüler 3,00 Euro

Vorverkauf offline: Buchhandlung Volkert
Verkauf online: www.nt-ticket.de

Erster Einblick via YouTube

Mehr auf Youtube

Capitol | Bild & BühneBayreuther Str. 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg

X